0%

Wissen weitergeben – Einführung

Die Einführung zu Ihrem Modul dient drei Zwecken: Ihren Schülern das Thema näher zu bringen, sich selbst in der Rolle des Lehrers/Autors bzw. der Lehrerin/Autorin einzufinden und die Struktur des Moduls zu skizzieren.

  • Vertrauen aufbauen

Bei der Erstellung von Onlinemodulen ist es wahnsinnig wichtig, dass Sie eine Bindung zu Ihren Lernenden aufbauen. Wir allen lernen am besten von Menschen, bei denen wir das Gefühl haben, dass Sie Ahnung haben aber auch Interesse an dem Vorankommen ihrer Lernenden haben. So entsteht Vertrauen seitens der Lernenden und sie können sich besser auf die neuen Themen einlassen. Als SenGuide-Lehrer kommt Ihr Fachwissen aus Ihrer Lebenserfahrung, aus lebenslanger Praxis, aus formellem oder informellem Lernen. In jedem Fall kennen Sie sich mit Ihrem Thema bestens aus, und Ihre Schüler sollten das wissen.

Die Einführung ist ein geeigneter Platz, um Ihre Erfahrungen mit dem Thema zu schildern: Sie können diese Beschreibung als Text verfassen oder sie auch als Skript für ein Video verwenden, in welchem Ihre Lernenden Sie sehen und hören können. Denken Sie daran, diese Darstellung so kurz und klar wie möglich zu halten und sich nicht in Details zu verlieren. Die Details sollten erst später im Inhalt Ihrer Lerneinheiten auftauchen.

Kursplan 

Lernpfad: Einstieg in das Autorentraining
Kurs: Modul 1 Lerneinheit 3: Das Schreiben von Modul-Inhalten

Kursleitung

Fortschritt

0%